Er hätte sein Boot versenkt, wenn es nötig gewesen wäre...

Ende Oktober wurde die Yacht des 61-jährigen Südafrikaners Peter Eldridge vor Somalia von Piraten gekapert. Zunächst nahmen sie alles, was an Bord war. Als Hilfe von europäischen Seestreitkräften nahte, die in der Gegend patrouillieren, versuchten sie mit der Yacht zu fliehen. Als diese jedoch auf Grund lief, nahmen sie seine 2 Besatzungsmitglieder mit. Eldridge konnte mitsamt seiner Yacht gerettet werden, weil er sich weigerte zu gehen. Lieber hätte er seine Yacht mit den Piraten und sich selbst versenkt, teilte er der Presse mit. Von seiner Crew fehlt immer noch jede Spur.
Die ganze Story >>


Share

Jetzt bestellen! Der 3X1-Racer. Carbon made in Germany! Video ansehen! >>

Die Meldungen der Woche:
Möchten Sie immer informiert sein? Unseren kostenlose maritime Wochenennews können Sie hier bestellen >>

Kommentare, Anregungen, Briefe und Beiträge sind
immer willkommen: redaktion@stockmaritime.com