30.09.2018

Neuer Hafen für das beliebte Ostsee-Seminar während der Hamburg Boat Show: Ostsee-Seminar 2018

Jahr für Jahr stechen Segler in See, um einen ganzen Sommer auf der Ostsee zu verbringen. Es locken der grüne Stockholmer Schärengarten, das aufstrebende Baltikum, die Zarenstadt St. Petersburg, die hellen Nächte im Bottnischen Meerbusen oder der beeindruckende Göta-Kanal. >>

10.05.2012

Feiern und schmausen wie Röde Orm - Schon die Wikinger genossen das Leben am Limfjord

Drehen wir einmal die Uhren zurück. Sagen wir mal ins Jahr 900. Obwohl die Sonne scheint, bläst ein frischer Westwind von der nahen Nordsee. Ein Boot nach dem anderen kämpft sich durch die Enge bei dem heutigen Løgstør. Seitdem die kleine Flotte vom Kattegat kommend in den Limfjord eingelaufen ist, müssen die Männer beinahe ununterbrochen rudern. >>
19.08.2010

Die Århus Bucht

Die Århus Bucht ist ein vielseitiges und geschütztes Segelrevier. Die Bucht bietet für jeden Geschmack etwas. Hier gibt es die große Stadt Århus mit dem sehenswerten Freilichtmuseum „Den Gamle By“,, und mit einer schönen Einkaufscity. Sie ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks. >>
29.07.2010

Die dänische Perle Drejø

Idyllisch liegt die kleine Insel Drejø versteckt hinter der großen Schwester Aerø. Direkt neben dem Hafen befindet sich ein schöner Sandstrand und läd zum morgendlichen Schwimmen ein. Hinter dem Schuppen am Hafen gibt es ein Gebäude mit Sanitäranlagen. >>
29.07.2009

Svendborg auf der Insel Fünen

Svendborg darf sich schon Stadt (27.179 Einwohner) nennen, sie ist groß genug und doch noch klein genug um gemütlich zu sein. Mit diesem Slogan macht die Stadt Svendborg auf sich aufmerksam. Im Stadtkern gibt es noch viele alte Gassen und ein sehr lange Einkaufsstraße. >>
22.07.2009

Lyø, eine Insel in der Dänischen Südsee

Lyø liegt direkt vor unserer Haustür in der so genannten Dänischen Südsee und trotzdem sind wir bisher immer dort vorbei gesegelt und haben sie links liegen lassen. Wir sind die Crew der SY CARINA mit Liegeplatz in Åbenrå. Aber nun haben wir die Insel besucht und finden sie unbeschreiblich schön. >>
24.06.2009

Eine Insel in der Dänischen Südsee: Birkholm

Birkholm ist die kleinste bewohnte Insel Dänemarks und gehört zum Verband der dänischen Kleininseln „Danske Småøerne“. Sie liegt zwischen der Insel Ærø und Tåsinge im Verbund mit den Inseln Hjortø, Stynø, Skarø und Dreijø. Das kleine Dorf mit dem Dorfteich wirkt sehr gepflegt. >>
29.01.2009

Die bleifreie und stressfreie Insel im Kattegatt - Tunø

Man findet die Insel zwischen Samsø und Jütland. Vor der Insel wurde 1995 der erste Offshore-Windpark als Versuchsprojekt gebaut. 10 Windmühlen stehen auf dem Flach Tunø Knob und sie sind 63 m hoch. Auf Tunø gibt es viele Sonnenstunden im Jahr und deshalb wachsen hier Feigen und Maulbeerbäume. >>
10.01.2009

Sønderborg, die geteilte Stadt an der Flensburger Förde

Sønderborg ist geteilt durch den Alssund und hat dadurch eine sehr maritime Ausstrahlung. Hier liegen im Sommer nicht nur viele kleine Segelschiffe, sondern auch größere Oldtimer. Auch die ganz Großen wie die Mir, die Krustenstern, um nur einige zu nennen, haben hier schon festgemacht. >>
19.11.2008

Mors, die Insel mitten im Land

Auf Mors oder auch Morsø (ø heißt im dänischen Insel) genannt, leben 22.500 Menschen. Im Sommer sind es durch die Sommergäste viel mehr. Die Insel ist 367km² groß. Mors ist durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden. Eine Brücke im Süden, die Sallingsundbrücke und eine Klappbrücke im Nordwesten, die Vilsundbrücke. >>

24.09.2008

Ærø, eine Insel in der dänischen Südsee.

Der dänische Teil der westlichen Ostsee mit den vielen kleinen Inseln, wird auch gerne die dänische Südsee genannt. Die Insel Ærø ist eine von den Inseln in diesem Teil der Ostsee. Sie ist 30km lang und an der breitesten Stelle gerade mal 7km breit. >>
26.08.2008

Helnaes, die verkannte Traumbucht

Nur eine Tagesreise von Schleimünde, Kiel oder Flensburg entfernt ist die Buch von Helnaes, ein traumhafter, geschützter Ankerplatz. Seltsamerweise verirren sich hierher nur wenige Segler, dabei gibt es hier besten Ankergrund und tendenziell wärmeres Wasser als in der freien Ostsee. >>