Motoryacht "Pari" auf Grund gelaufen

Fotograf:: Peter SeyfferthBestell Nr.: 68445

Auf Grund gelaufene Motoryacht "Pari" in St. Jean Cap Ferrat an der Côte d´Azur zwischen Nizza und Monaco. Die Yacht lag zu nahe vor den Felsen vor Anker und wurde durch den starken Wind und die hohe See gegen Morgen des 30. Mai 2009 um ca. 5.30h auf den Felsen direkt vor der Villa "La Fleur du Cap" (ehemals in Besitz von David Niven) geworfen. Auf den Bildern sind die Umweltschutzmaßnahmen zu sehen: Ölsperren und Mitarbeiter des BSD, die den Treibstoff abpumpen. Die von der türkischen Werft Alucraft 1989 gebaute Yacht ist 40 Meter lang. Architekt: Vincenzo Ruggiero, Design: Espen Oeino International, Vincenzo Ruggiero. Eigner soll ein Deutscher sein. Das Boot fährt unter maltesischer Flagge. Der Unfall hat an der Côte d´Azur erneut die Diskussion um das umweltschädliche Ankern der Luxusyachten nahe der Küste entfacht. Durch die Anker wird die Vegetation am Meeresgrund stark geschädigt.


Lizenzpflichtig! Das Bildhonorar wird entsprechend der Nutzung auf Basis der MFM-Honorare berechnet.

     
    Jetzt zum Sonderpreis! Poster, Kunstdruck oder Datei bestellen: