02.10.2013

America's Cup Nachlese

Der Hamilton Island Yacht Club (HIYC), langjähriger Veranstalter der Audi Hamilton Island Week, hat die erste Herausforderung für den nächsten America's Cup eingereicht. Titelverteidiger Golden Gate Yacht Club hat die Herausforderung akzeptiert. >>
27.09.2013

Dallas goes sailing - Wie der America´s Cup den Segelsport belebt

Was für Geschichten: Ein Milliardär pumpt Millionen in ein Segelprojekt, und ein Aussenseiter droht zu gewinnen. Und plötzlich, in letzter Minute, mit 8 Siegen Rückstand gewinnt die Oracle-Yacht jedes Rennen, segelt wie ausgewechselt, und gewinnt den Cup. >>
26.09.2013

Treffer! Versenkt.

Oracle hat sich im Finale vor San Francisco ein weiteres Mal den Cup gesichert. Nach einem 1:8 Rückstand hat Larry Ellison's Team mit dem dreifachen Budget der Neuseeländer und Heimvorteil sensationell den 9:8 Erfolg eingefahren. Dean Barker hat sich wieder geschlagen geben müssen. >>
05.09.2013

Die America´s Cup Termine für die Finalrennen: Langeweile oder packender Showdown?

Irgendwie ja doch spannend. Wer ist schneller, die Kiwis oder die Amis? Vielleicht ist es schon am ersten Tag klar, doch bei den fragilen Konstruktionen kann eine Menge kaputt gehen. Drum hier die Termine, damit keiner was verpasst. Denn morgen geht es los. >>
22.08.2013

Happy Birthday AC!

Der America's Cup feiert heute am 22. August seinen 162. Geburtstag. Großbritannien nahm die erste Weltausstellung, bei der in London jedes Land seine besten Produkte vorführen konnte, zum Anlass die US-Amerikaner dazu einzuladen sich mit einer mitgebrachten Yacht an den Engländern zu messen. >>
10.08.2013

All in Racing beim Red Bull Youth America's Cup

Im Februar hat sich ein deutsches Team für den vom 1. bis 4. September 2013 stattfindenden Red Bull Youth America's Cup qualifiziert. Zum ersten Mal in seiner Geschichte nehmen mit dem RBYAC junge Segler im Alter von 19 bis 24 Jahren am America's Cup teil. >>
26.04.2013

Jungfernfahrt! Oracle Team USA segelt den zweiten AC72 zum ersten Mal

Nachdem Oracle den ersten Bruchkat wieder repariert hat, segelt nun der neue Kat. Jedes Team darf nur 2 Boote bauen, und BMW Oracle lässt die Katze zuerst aus dem Sack! Die ersten Segelversuche verliefen ohne Pannen. Eigentlich war die Jungfernfahrt schon am Mittwoch geplant, aber der Wind war deutlich zu stark. >>
21.03.2013

Ohne Fliegen kein Sieg beim America´s Cup

Das die Tragflächen-Technologie der Schlüssel zum Erfolg bei den schnellen 72 Fuss kats ist, da sind sich inzwischen alle einig - spätestens seitdem auch die Schweden Ihre Verdränger-Strategie in Frage gestellt haben. Nur wie funktioniert das eigentlich? Die Regeln des Cups verbieten bewegliche Tragflächen an Rudern und Schwertern. >>
20.02.2013

Deutschland Jugendteam auf Platz 1 beim „Youth America’s Cup“

Die Deutschen haben vor San Francisco im Rennen um die Nominierung zum "Red Bull Youth America’s Cup" (RBYAC) die erfolgreichste Bewerbung abgeliefert. Die endgültige Entscheidung über den Finaleinzug fällt am 25. Februar. Am letzten Tag der ersten Ausscheidung liefen die olympischen Jollensegler zu Höchstleistungen auf und fuhren die Rennergebnisse 1, 2 und 1 ein. >>
14.02.2013

Deutschland segelt um Einzug ins Finale vom „Youth America’s Cup“

Hamburg/San Francisco, 14. Februar 2013: Der einzige deutsche Vertreter bei der Ausscheidung für den „Red Bull Youth America’s Cup“ (RBYAC), das STG/NRV Youth Team vom Sailing Team Germany (STG) und dem Norddeutschen Regatta Verein (NRV), kämpft noch bis morgen um den Einzug ins Finale des RBYAC vor San Francisco im September. >>
14.12.2012

Deutsches Team will zur America´s Cup - Nachwuchsserie

Deutschland segelt beim America´s Cup! Naja, nicht so ganz. Bereits vor einigen Wochen wurde bekannt, dass ein deutsches Team beim „Red Bull Youth America´s Cup“ mitsegeln möchte. Bei Oracle haben sich die Herren Ellison und Coutts gedacht, dass es eine gute Idee sei, junge Segler an den America´s Cup heranzuführen. >>
12.10.2012

America´s Cup World Series San Francisco: Das Imperium schlägt zurück!

Weniger als ein Jahr vor Beginn des America´s Cups im kalifornischen St. Francisco, segelten die AC45 die letzte Regatta auf dem Revier, auf dem im Herbst 2013 der neue America´s Cup-Sieger ermittelt wird. Eines hat diese Station der aktuellen America´s Cup World Series gezeigt: Die jungen Wilden halten Einzug. >>
05.01.2012

Kommentar - Segelsport im TV: Kein Faktencheck bei AC-Bericht

Es ist unglaublich aber wahr: die ARD sendete im Rahmen eines Nachrichtenformats doch tatsächlich Segelsport! Ja, man glaubt es kaum, ein großer deutscher Sender schien endlich begriffen zu haben, dass 8 Mio. Segelsportinteressierte eine Zielgruppe sind um die es sich zu buhlen lohnt. >>
30.09.2011

America´s Cup World Series: Ist Schadenfreude die schönste Freude?

Unglaublich aber wahr: das Video mit Crashs, Kenterungen und weiteren Missgeschicken ist das meistbeachtete Video der America´s Cup World Series auf Youtube. Sogar die Fachzeitschrift "Yacht" hat das jetzt auf ihrer Website veröffentlicht und gleich zu einer neuen, überarbeiteten Version des "Crash-Videos" verlinkt. >>
08.09.2011

America´s Cup World Series startet am Wochenende zum zweiten Event

Am 10. September sollen in Plymouth, Großbritannien, wieder Startschüsse über´s Wasser hallen. Es werden die Startschüsse zum zweiten Stop der America´s Cup World Series sein, die mit den AC45 Katamaranen als Vorprogramm zum 34. America´s Cup ausgetragen werden. >>
07.04.2011

Meldeschluss beim America´s Cup: Unbekannte, Südkorea und ein weiterer Herausforderer aus Italien

Am 31.03. war Meldeschluss für den 34. America´s Cup, den Wettbewerb um die älteste Sport-Trophäe der Welt. Nun kommt langsam Licht ins Dunkel und zwei der bisher ungenannten Teams sind bekannt geworden. Ein zweites italienisches Team hat ebenso gemeldet wie ein Team aus Südkorea. >>
31.03.2011

China Team komplettiert Liste der Herausforderer beim America´s Cup - weitere Last-Minute-Meldungen möglich

Die Chinesen wollen es zum zweiten Mal wissen und haben vor ein paar Tagen für den 34. America´s Cup gemeldet. Damit sind kurz vor Meldeschluss am heutigen Donnerstag sieben Teams für die Jagd um die Kanne angemeldet. Ob alle Teams - die z.T. >>
24.03.2011

America´s Cup: ausser einem Trainingsschlag nichts Neues

Zwar berichten alle Segelmedien über den ersten gemeinsamen Trainingsschlag mehrerer Teams, etwas wirklich Neues aber gibt es vom America´s Cup nicht zu berichten. Alle scheinen sich die neuen AC45 Katamarane, auf denen die Vorregatten des Loius Vuitton Cups ausgetragen werden sollen, schön zu reden. >>
10.02.2011

34. America´s Cup - die Peyrons haben gemeldet, die Italiener offenbar vor der Pleite

Neben den Franzosen vom Team Aleph, wollen beim 34. America´s Cup auch andere Franzosen mitmischen. Die Brüder Loick und Bruno Peyron - bekannt durch ihre Erfolge bei den verschiedensten Regatten in den verschiedensten Bootsklassen - haben mit ihrem Team Energy gemeldet. >>
03.02.2011

Updates aus der TP52 Szene und dem America´s Cup

TP52 scheint sich immer weiter zu der vorherrschenden, weltweit am meisten beachteten Renn-Klasse bei den Offshore-Einrumpfyachten zu entwickeln. Spannende Serien wie der Audi MedCup tun einiges dafür. Jetzt werden gerade zwei neue TP52 Boote gebaut. >>
19.01.2011

Erstes Video der neuen America´s Cup Boote

Kaum zu glauben wie schnell die neuen America´s Cup Katamarane segeln. Aber nicht ganz so unglaublich wenn man schon einmal einen Extreme 40 Kat der Extreme Sailing Series gesehen hat. Ein Kommentar den wir zu den neuen Booten lasen war: "Wie Extreme 40 Kats, nur mit Flügelmast und bisschen verlängert. >>
23.12.2010

Kommentar: BMW streicht die Segel. Raus aus dem Spiel der Millionäre. Zurück zu den Ursprüngen?

Traditionell ist der America´s Cup die Spielweise der reichen Männer. Der richtig, richtig reichen Männer. Das hat allerdings auch immer einen Teil der Faszination ausgemacht. Es ist doch toll, mit welcher Akribie Millionen in Segelmaschinen gesteckt werden, die (meistens) die Spitze der Entwicklung darstellen. >>
23.12.2010

America´s Cup gerät weiter ins Abseits: BMW steigt bei Oracle Racing aus

Der Autohersteller BMW will in Zukunft nicht mehr beim America´s Cup dabei sein und hat sein Engagement beim Team Oracle Racing zum Jahresende beendet. Seit acht Jahren war BMW mit Oracle Racing verbunden. Dabei fiel BMW keinesfalls nur eine Sponsorenrolle zu. >>
28.11.2010

Bau des ersten 45" Kats für den America´s Cup

Nachdem es immerhin 2 Herausforderer gibt, kommt etwas Bewegung in den Americas Cup. Der erste kleine Kat wird in Neuseeland gebaut. Das Boot soll noch vor Weihnachten auf dem Wasser sein, und ausgiebig getestet werden. Wenn alles funktioniert, könnten 2 Boote pro Monat gebaut werden. >>
26.11.2010

34. America´s Cup scheint zu floppen - Alinghi sagt Teilnahme ab

Sogar das online Angebot des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" berichtete heute über den drohenden Flop des 34. America´s Cup. Nach dem das britische Team Origin bereits vor Wochen eine Teilnahme abgesagt hatte, folgte bald das deutsche Team um Michael Scheeren. >>
19.11.2010

Schweden melden als erstes Team zum America´s Cup

Artemis Racing of Sweden hatte am Montag, den 8.11.2010 als erstes Team zum America´s Cup gemeldet. Der herausfordernde Verein ist der Royal Swedish Yacht Club (KSSS). Der sportliche Leiter des herausfordernden Teams ist niemand geringeres als Paul Cayard, der AC Erfahrung seit 1983 hat. >>
26.03.2008

Alinghi und BMW Oracle trainieren in Katamaranen

Das Alinghi-Segelteam reiste am Dienstag nach Lorient, Frankreich, um mit dem bekannten französischen Segler Alain Gautier auf der „Foncia“, einer ORMA 60’, das Mehrrümpfer-Training zu beginnen. Dies im Hinblick auf das bevorstehende „Deed of Gift“-Match, das von BMW Oracle erzwungen wurde. >>

11.12.2007

America’s Cup / Die Farce geht weiter / Bertarelli stellt „Deed of Gift“ zur Disposition

Die komödiantische Farce um den America’s Cup nimmt auch nach dem Urteil von New York kein Ende. Statt sich endlich mit dem Challenger of Record, dem Golden Gate Yacht Club also und den weiteren Herausforderern an einen Tisch zu setzen um den Cup vielleicht doch noch zu retten, gab Herr Bertarelli bekannt, dass er die historische Stiftungsurkunde ändern wolle, gemeinsam mit dem New York Yacht Club. >>
05.12.2007

America’s Cup / Treffen der Herausforderer / Alinghi schweigt / Team New Zealand verklagt Alinghi

Die Herausforderer um den nächsten America’s Cup haben sich getroffen, um den Prozess der Entscheidung voranzutreiben. Sie waren sich alle darin einig, dass nun vor allem Planungssicherheit nötig sei. Und sie waren sich darin einig, einen konventionellen America’s Cup im Jahre 2009 segeln zu wollen. >>
28.11.2007

Golden Gate Yacht Club (GGYC) begrüßt Gerichtsentscheid

Der Golden Gate Yacht Club (GGYC) hat heute die Entscheidung des Obersten Gerichtshof des Staates New York begrüßt, wonach seine Herausforderung für den 33. America's Cup rechtskräftig ist. “Wir sind sehr erfreut über diese Entscheidung, denn durch sie können sich alle Beteiligten darauf konzentrieren, den Cup schnell wieder auf Kurs zu bringen", sagte Russell Coutts, CEO des Teams des Clubs, BMW ORACLE Racing. >>
23.11.2007

America’s Cup verschoben / 2009 wird auf keinen Fall mehr möglich sein / Erste Reaktion der Herausforderer von „Team Origin“ aus England / bissige Kommentare im Weblog

Heute gab das „America’s Cup Management“ ACM die von vielen schon länger erwartete Nachricht heraus, dass der America’s Cup auf unbestimmte Zeit verschoben sei. Es sei wegen des immer noch ungeklärten Gerichtsverfahrens nunmehr unmöglich, den Cup wie ursprünglich geplant noch in 2009 stattfinden zu lassen, hieß es. >>
21.11.2007

America’s Cup / Alinghi lehnt Vorschlag der Herausforderer ab / Zukunft des Cups immer unsicherer / Mitteilung vom Golden Gate Yacht Club:

Ein gemeinsamer Vorschlag von drei bestehenden Herausforderern und dem GGYC, mit dem Ziel, den America’s Cup 2009 in Valencia im Rennen zu behalten, wurde von Alinghi am 16. November abgelehnt. Der neue Vorschlag war von Emirates Team New Zealand, Team Origin, Team Shosholoza und dem GGYC ausgearbeitet worden, mit der Zusage des Letzteren, seine Klage fallen zu lassen. >>
21.11.2007

America’s Cup 2 / Noch nichts Neues aus Valencia / Unzufriedenheit wächst

ACM hat nicht, wie es von vielen Beobachtern erwartet worden war, die Vertagung des nächsten America’s Cup in das Jahr 2011 bekannt gegeben. Ein Sprecher von Alinghi hat in verschiedenen Interviews gesagt, dass Alinghi die Entscheidung von Richter Cahn vom Obersten Gerichtshof in New York akzeptieren werden, wie immer sie auch ausfallen werde. >>
14.11.2007

Team SHOSHOLOZA gibt neuen Designer bekannt / Alex Simonis von Simonis-Voogd Design soll Chefdesigner für neue AC-Riesenyacht werden / Die neue Yacht wird in Südafrika entworfen und gebaut

Der Chef des „Team Shosholoza“, Captain Salvatore Sarno gab bekannt, dass der in Kapstadt lebende Designer Alex Simonis der Chefdesigner für die zweite America’s Cup Herausforderung des Südafrikanischen Teams ist. Er wird ein Team von Designern um sich sammeln, das hauptsächlich aus Südafrikanern bestehen soll. >>