Deutsches Team will zur America´s Cup - Nachwuchsserie

Deutschland segelt beim America´s Cup! Naja, nicht so ganz. Bereits vor einigen Wochen wurde bekannt, dass ein deutsches Team beim „Red Bull Youth America´s Cup“ mitsegeln möchte. Bei Oracle haben sich die Herren Ellison und Coutts gedacht, dass es eine gute Idee sei, junge Segler an den America´s Cup heranzuführen. Der Nachwuchs bekommt dabei AC45-Katamarane „zum Spielen“ gestellt.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wurde vergangene Woche von den Red Bull Sportdirektoren Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher 12 Teams benannt, die im Februar zu den „Selection Series Trials“ eingeladen werden. Für Deutschland tritt ein Team aus Seglern des Sailing Team Germany und des Norddeutschen Regatta Vereins an. Als Skipper wurden Erik Heil und Philipp Buhl benannt. Die übrige Crew wird gerade ausgewählt.

Schon jetzt ist klar, dass die Qualifikation für die Regatta selbst ein hartes Stück Arbeit wird. Das deutsche Team muss sich in der Gruppe gegen Mannschaften aus Neuseeland und Australien durchsetzten. Auch Gruppengegner Dänemark sollten die jungen Deutschen auf dem Zettel haben.

Kräftemessen auf höchstem Niveau also. Genau das richtige für die jungen Segler.

Zurück


Share

Jetzt bestellen! Der 3X1-Racer. Carbon made in Germany! Video ansehen! >>

Die Meldungen der Woche:
Möchten Sie immer informiert sein? Unseren kostenlose maritime Wochenennews können Sie hier bestellen >>

Kommentare, Anregungen, Briefe und Beiträge sind
immer willkommen: redaktion@stockmaritime.com