In Aktion (Foto: www.elvstroemsails.com

Code 0 - Segelfreude, wo sonst der Motor angeschmissen wird

Eine Code 0 von Elvstrøm ist eine tolle Ergänzung zur gesamten Segelgarderobe, gerade für Tourensegler. Wir sind wirklich begeistert von den Segeleigenschaften dieses Segels. Die Code0 ist ein leichtes Raumschots-Segel, aber garantiert eine enorme Verbesserung für die bootseigene Segelleistung auch an der Kreuz bei Leichtwind. Je nach Leistungsfähigkeit des Schiffes können bis zu 1,5 Knoten über die wahre Windgeschwindigkeit erreicht werden. Ein Beispiel: bei nur 3 Knoten Wind erreichen wir mit der FARR280 4,5 Knoten Geschwindigkeit bei einem Kurs von 50° am Wind - bei Halbwind-Kursen sogar mehr. Die Code0 ist ideal für Schiffe mit kleiner Fock, die aufgrund der breiten Salinge keine Genua benutzen können. Bei viel Wind und spitzeren Kursen ist es sogar möglich sie als Gennaker- Ersatz zu verwenden.
Segel-Diagram
Beim Segeln mit der FARR280 auf spitzen Halbwindkurs und viel Wind, lief das Schiff konstant über 20 Knoten!

Die Code 0 kann auch zusätzlich zur Fock angeschlagen, eingerollt gefahren werden. Das ist besonders praktisch für Tourenschiffe, da sich so das Segelwechseln zwischen den Manövern gespart werden kann. Durch den besonderen Schnitt hat sie weniger Fallspannung, sodass es ein Leichtes ist, sie mit dem Gennaker-Baum zu fahren, ohne dass dieser dabei verbogen wird.

Für die FARR280 haben wir 2017 eine spezielle Code 0, quasi eine "Flying Jib" entwickelt, die wir jetzt seit einem Jahr getestet haben und das uns restlos begeistert. Das Besondere daran ist, sie geht innerhalb der Wanten bis zum Mast und wird über die Fockhole-Punkte geschotet. Das hat sich besonders beim Kreuzen als Vorteil erwiesen. Die Volvo 65 Racer haben seit diesem Jahr übrigens ein ähnliches Segel im Reportoire und nennen dies "J-Zero".

Wir verkaufen die Code 0 zu besonderen Sommerkonditionen und geben Rabatt je nach Werksauslastung!

Infos über die Code 0 >>

<< Zurück zur Übersicht

Share